Uns Pänz für unsere Kinder in Thailand
 


Angefangen hat unsere Verbindung nach Thailand damit, daß seit vielen Jahren die "PÄNZ VUN GEREON" Kinder in einem Dorf in Nordost-Thailand unterstützten, indem sie u.a. Spielzeug und Plüschtiere für diese recht arme Region spendeten.

Der Büttenredner "Der Leo" alias Karl-Heinz Papenkort - vielen Karnevalsjecken noch gut bekannt aus seinen Zwiegesprächszeiten "Stump und Stümpchen", "Die Zwei" und "Das Traumpaar" mit Gigi Herr - machte den Leiter der "PÄNZ" auf die Aktion "Unsere Kinder" aufmerksam. Diese Initiative geht zur Unterstützung des "Camillian Social Center" in Rayong/Thailand - ein italienischer Orden, der ca. 150 Kilometer südlich von Bangkok seit nun zehn Jahren eine Einrichtung unterhält, in der HIV-infizierte Waisenkinder sowohl medizinisch, als auch sonst versorgt werden,- es existiert sogar eine Mini-Schule für die Kinder, die zu schwach sind, die öffentliche Schule zu besuchen. Ebenfalls finden hier Kinder Aufnahme, welche von ihren Eltern aufgrund ihrer Infektion verstoßen oder ausgesetzt wurden.

 

Im April dieses Jahres flog man mit 85 Kilo Spielzeug nach Thailand. Für die Kinder im Waisenhaus war der Geschenketag ein lachender Tag – für die Besucher ein sehr wichtiger Tag in ihrem Leben. Wenn man auf den „Reisebericht Rayong/Thailand April 2006“ klickt, wird einem schon klar, daß es sich bei diesen Kindern um die Ärmsten der Armen handelt.

 

Zugunsten des Camillian Social Center in Rayong/Thailand veranstalten wir einen Benefiz-Abend, zu dem wir Sie recht herzlich einladen:

 

Freitag, 13. Oktober 2006

Einlaß 17.30 Uhr    Beginn: 19.00 Uhr

Aula des Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, Severinstraße 241

(neben dem ehemaligen Polizeipräsidium)


So werden wir den ersten "Kölsch - Thailändischen Abend" ausrichten, an welchem beide Kulturen mit Sicherheit ein unterhaltsames Programm bieten werden. Keine Angst: Beim  kölschen Teil wird zwar der Karneval zu Wort kommen, aber wir werden keine vorgezogene Karnevalssitzung erleben ... es gibt da noch ganz andere Präsentationsformen. Wie es bei den  „PÄNZ VUN GEREON“ üblich ist, wird an dieser Stelle vom Programm nichts verraten; es liegen uns die Zusagen bekannter Künstler vor. Und außerdem: Waren Sie jemals von einer Veranstaltung Ihrer „PÄNZ“ enttäuscht?

 

Zusätzlich haben wir die Veranstaltung aufgewertet, indem wir Ihnen auch kulinarisch etwas Besonderes bieten werden. So erwarten Sie ab 17.30 Uhr sowohl thailändische Spezialitäten, als auch eine „kölsche Foderkaat“.

Der freundlichen Zusage aller Künstler „Honoris causa“ aufzutreten ist es zu verdanken, daß wir den Eintrittspreis für ein erstklassiges Programm auf 11,-- € setzen konnten. Ihre Kartenbestellung geben Sie uns bitte unter der Telefon-Nr. 0221 / 24 11 11  oder schicken uns eine E-Mail unter koelsche@paenzvungereon.de mit Angabe der Personenzahl und ob Sitzplätze oder Plätze an Stehtischen gewünscht sind. Schon jetzt machen wir darauf aufmerksam, daß die Sitzplätze in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden – wir bitten um Verständnis. Ihre bestellten Karten erhalten Sie unter Ihrem Namen am Abend der Veranstaltung ab 17.30 Uhr. Wir verzichten bewußt auf Vorkasse, Überweisungen oder ähnlichem und bitten Sie an diesem Abend Ihre Karten zu begleichen. Es werden die Karten berechnet, welche Sie bestellt haben und keine zurückgenommen. Haben Sie bitte ebenfalls Verständnis dafür, daß wir ausnahmslos aufgrund des besonderen Hintergrunds der Veranstaltung keine Ehrenkarten vergeben.

Erleben Sie einen bunten Abend, der mit viel Liebe vorbereitet wurde - lassen Sie sich von thailändischen und kölschen Künstlern unterhalten - genießen Sie die Spezialitäten beider Kulturen.

 

Sie werden einen ganz besonderen Abend erleben -

und mit Ihrem Eintritt helfen Sie unseren Kindern in Thailand.

Reisebericht Rayong/Thailand April 2006  [ hier klicken ]

Artikel Kölner Stadt-Anzeiger über unser Projekt [ hier klicken ]